12 | 12 | 2017

Unterrichtszeiten

Der Vormittagsunterricht beginnt in der Regel um 7.50 Uhr und endet um 11.15 Uhr, 12.00 Uhr bzw. 12.45 Uhr. Um unnötige Busfahrten zu vermeiden und den Schülern weitgehend Nachmittagsanfahrten zu ersparen, wurde in den 5. bis 9. Jahrgangsstufen auch einmal eine 7. Unterrichtsstunde am Vormittag nötig;Unterrichtsende 13.30 Uhr. Der Nachmittagsunterricht beginnt um 14.30 Uhr und endet um 16.00 Uhr. Bitte tragen Sie mit Sorge dafür, dass die Kinder zwar rechtzeitig, aber nicht zu früh an der Schule eintreffen. Lange Wartezeiten - insbesondere bei Schlechtwetterlagen - sind für alle Beteiligten wenig erfreulich. Das Schulgelände ist aus aufsichtsrechtlichen Gründen erst ab 7.30 Uhr betreut, nachmittags beginnt die Aufsicht ab 14.15 Uhr.

Bitte fahren Sie, wenn Sie Ihr Kind zur Schule bringen oder abholen, mit Ihrem Pkw zu Schulbeginn und Unterrichtsende nicht in die Busan- und abfahrtsbuchten! Hier besteht erhöhte Unfallgefahr!

 

Unterrichtsbefreiung, -beurlaubung

Sicher haben Sie Verständnis, wenn außer in dringenden Fällen (hier unbedingt formloser, schriftlicher Antrag mit Begründung 3 Tage vorher an die Schulleitung) eine Freistellung vom Unterricht grundsätzlich nicht gewährt wird. Bei Arztterminen, Gängen zu Ämtern, Terminen beim Kieferorthopäden usw. sollten Sie immer versuchen, Zeiten außerhalb des Unterrichts zu vereinbaren. Andernfalls bitten wir um Vorlage einer Bescheinigung. Unterrichtsbefreiung auf Grund persönlicher Urlaubsreisen kann keinesfalls genehmigt werden.

 

Unterrichtsversäumnisse (Entschuldigung)

Bei Verhinderung Ihres Kindes am Unterricht genügt es, wenn Sie zwischen 7.30 und 8.00 Uhr das Sekretariat verständigen (Telefon 08292 / 95 99 00 oder Fax 95 99 06). Sie ersparen uns damit unnötige telefonische Rückfragen, zu denen wir verpflichtet sind. Die schriftliche Entschuldigung (Vordruck) muss auf jeden Fall - auch bei nur 1 Tag Abwesenheit - nachgereicht werden. Sie sollte spätestens am 2. Tag bei der zuständigen Lehrkraft eintreffen. Bei mehr als 10 Tagen krankheitsbedingter Abwesenheit kann die Schule ein ärztliches Attest verlangen. Bei plötzlicher Verhinderung am Nachmittagsunterricht sollte in jedem Fall einem Mitschüler eine Nachricht für die zuständige Fachlehrkraft mitgegeben werden.