24 | 05 | 2020

Wer klaut schon im Himmel?

Diese himmlische Detektivgeschichte von Helmut Kulhanek wurde anlässlich der diesjährigen Weihnachtsfeier am 12. Dezember 2019 in der Aula der Grund- und Mittelschule Dinkelscherben von den Schülerinnen und Schülern der Schulspielgruppe aufgeführt.

Die Bläsergruppe eröffnete den Abend. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Rektorin Manuela Grün führten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2b und 3a mit dem Lied „Höret die Geschichte …“ nahtlos in das Geschehen des Stückes über.

Den Erdenkinder Stefanie (Teresa Gerstmayr) und Martin (Julian Lacalle Rauch) war es ausnahmsweise erlaubt, die himmlische Produktionsstätte des Nikolaus (Emir Isik) zu besuchen, aber dies sollte ein Geheimnis bleiben. Doch es kam anders. Engel Nikodemus (Hannah Braun) konnte nicht verhindern, dass die übrigen Engel im Himmel von dem geheimen Besuch Wind bekamen.

Die himmlischen Herrschaften diskutierten nun sehr heftig, ob auch alles himmlisch korrekt abgelaufen sei. Engel Dumm (Anna Ritter), der Grollengel (Leonhar Graich), der Witzengel (Jakob Guggemos), der Petzengel (Arianna Tanauan), der Schmatzengel (Maja Amann), der Musikengel (Sarah Helmer), die beiden klugen Engel (Stuhlmüller Marie und Stöckle Katharina) und der Dichterengel (Valentin Bentele) wollten unbedingt wissen, was es mit dieser Einladung auf sich haben könnte. Aber es weihnachtete sehr und die Engel mussten sich um die Geschenke der Menschenkinder kümmern. Es blieb keine Zeit, sich weiter Gedanken zu machen.

Plötzlich kam Unruhe auf. Der Nikolaus entdeckte, dass alle Wunschzettel der Erdenkinder auf Erden verschwunden waren. Hier konnte nur der himmlische Detektiv Sherli Holmes (David Knöpfle) helfen. Schnell versuchte er den Übeltäter zu finden. Er bespitzelte und verdächtigte einen Engel nach dem, aber ohne Erfolg. Letztendlich klärte sich der Fall ganz von selbst: Knecht Ruprecht (Julius Flieger) hatte sich aus lauter Neugierde die Wunschzettel "ausgeliehen".

Zwischen den Akten bereicherten Tanz und Gesang das Theaterstück. Die Klasse 1b von Andrea Seckler bot einen Wolkentanz dar und die Klasse 2b von Sabine Eberl sang das Lied „Es schneit“. Zum Schluss der Aufführung sangen die Akteure auf der Bühne und alle Gäste und Zuschauer gemeinsam ein Lied, das der Dichterengel und der Musikengel gefunden hatten. Es war der Weihnachtsklassiker „Ihr Kinderlein kommet".

Unter großem Applaus wurden die Schauspieler/innen, Tänzer/innen, Sänger/innen und Musikanten/innen (Orff-Gruppe 5a) und die Bläser gefeiert. Neben Karin Weichselbaumer und Erica Graich als Leiterinnen der Schulspielgruppe waren Christine Erdt, Alina Meiershofer und Simone Eisenbarth und viele weitere fleißige Helfer involviert. Für die Technik sorgte Günther Motloch. Auch die Eltern halfen an diesem Abend, ihre Kinder in Engel zu verwandeln.

Doch der Abend war damit noch nicht zu Ende. Im Pausenhof versorgte der Elternbeirat die Gäste mit Kinderpunsch und Würstchen. Eine süße Überraschung hielten die Waffelbäckerinnen der Klasse 9a und die Mandelverkäufer/innen aus der Klasse 7a unter Leitung von Gisela Litzel bereit.