17 | 07 | 2024
Kontakt


Telefon: 08292-959900

Fax: 08292-959906
Mail

Mountainbiker erobern Berlin

medium berlin23 05

In der Woche von Montag, 18.09 bis Freitag, 22.09.2023 nahm die Mountainbike AG der Mittelschule Dinkelscherben mit einem Team an den 5. Deutschen Meisterschaften teil. Gemeinsam mit den Mittelschulen aus Thannhausen, Krumbach, Ettringen, Burgau und dem Maria Ward Gymnasium wurde die Fahrt nach Berlin organisiert und durchgeführt.

medium berlin23 01

Los ging es am frühen Montag Morgen mit einem Reisebus inklusive Fahrradanhänger in Richtung der Bundeshauptstadt. Dort angekommen stand zunächst der Besuch des Deutschen Bundestages auf dem Programm. Nach einem Abendessen im Paul-Löbe Haus erhielten die Schüler einen informativen Vortrag im Plenarsaal des Bundestages. Anschließend stand ein Treffen mit dem Bundestagsabgeordneten aus dem Wahlkreis Günzburg/Neu-Ulm Alexander Engelhardt auf dem Programm. Hier hatten die Jugendlichen die Möglichkeit Fragen zu stellen und ihre Anliegen vorzubringen. Sehr erfreulich war, dass Herr Engelhardt viel Zeit und gute Laune mitbrachte und die Gruppe anschließend auf die Kuppel des Bundestages begleitete, um den Nachthimmel über Berlin zu genießen. Am Dienstag und Mittwoch wurden die Wettkämpfe ausgetragen. Gestartet wurde mit den Technikübungen im Olympiareitstadion, wo jeder Starter sieben Techniksektionen absolvieren musste. Jeder Fehler in diesem Bereich wurde notiert und führte zu einer Zeitstrafe für das Cross-Country Rennen am folgenden Mittwoch.

medium berlin23 02

medium berlin23 03

Dieses wurde wie schon im letzten Jahr auf den Arkenbergen im Berliner Norden ausgetragen. So standen in den einzelnen Wettkampfklassen insgesamt weit über 400 Starter mit ihren Bikes an der Startlinie. Die Biker aus Dinkelscherben musste zwei Runden des 4,3km langen Rundkurses bewältigen. Nach Abzug der Zeitstrafen und Addition der einzelnen Teilnehmer stand am Ende ein hervorragender 12. Platz für das Dinkelscherbener Team in den Ergebnislisten.

medium berlin23 04

Zurück in der Unterkunft wurde ein spätsommerlicher Badetag mit Beachvolleyball genossen. Am Donnerstag ging es mit den Bikes und den anderen Schulen in drei Gruppen durch die Berliner Innenstadt. So wurden die Sightseeing-Highlights der Stadt wie das Brandenburger Tor, Holocaust-Mahnmal, Alexanderplatz bis hin zur East-Side Gallery besucht. Mit den sportlichen Erfolgen, guter Stimmung und den großartigen Eindrücken der letzten Tage wurde am Freitag die Heimreise angetreten. Aber auch hier wurde eine sportliche Pause in Bischhofsheim am Supertrail der Rhön eingelegt. Ein letztes Mal wurden die 40 Bikes in Rekordzeit aus dem Radanhänger geladen und anschließend ging es steil bergauf zum Ausgangspunkt des Trails. Mit zehn Kilometer Länge war die Abfahrt ein besonderes Erlebnis und sorgte für ein breites Sportlergrinsen in den Gesichtern der Schülerinnen und Schüler.

Lehrer und Schüler aller beteiligten Schulen waren sich einig, dass diese Fahrt lange im Gedächtnis bleiben wird. Der Sport war einmal mehr ein wunderbares Bindeglied, um neue Freunde zu finden und eine einzigartige Gemeinschaft zu formen. In Zukunft will man diesen Spirit nutzen und weitere gemeinsame Aktionen folgen lassen.