26 | 06 | 2019

Berufsorientierung bei infau lern/statt in Augsburg        

Im Rahmen des Berufsorientierungsprozesses waren die Schüler der 8. Klasse am Montag und Dienstag (27. Und 28.05.2019) zur Potentialanalyse bei der infau lern/statt in Augsburg. Die ausgebildeten Pädagogen versuchten mit vielen unterschiedlichen Aufgaben, die Stärken und Schwächen der Jugendlichen herauszufinden.

Infauga

Gestartet wurde mit einem spannenden Spiel zur Teambildung. Im Sitzkreis mussten die Schüler mit einer speziellen Hebevorrichtung einen Holzturm stapeln. Diese Aufgabe ist nur möglich, wenn das Team gemeinsam und sensibel arbeitet.

IMG 20190527 093942

Im zweiten Anlauf hatte es geklappt und die fünf Holzkörper konnten gemeinsam übereinandergestapelt werden. Im weiteren Verlauf mussten sich die Schüler um den Ablauf eines 70. Geburtstages in einem Hotel kümmern, womit als Beobachtungsschwerpunkt das Organisationstalent fixiert war. Die Problemlösefähigkeit wurde beim Bau eines Turmes aus Papier geprüft. Auch die Genauigkeit spielte dabei eine entscheidende Rolle, da der Turm genau 95cm hoch sein sollte. Ein Beobachtungsschwerpunkt war dabei auch die Kreativität wobei diese am Dienstag beim Bau eines Hausmodells auf dem Prüfstand war. Manche Aufträge mussten alleine erledigt werden, andere in der Gruppe, bei denen stets die Kommunikationsfähigkeit beobachtet wurde. Im Raum waren stets mehrere Beobachter, die das Verhalten der Jugendlichen notierten.

IMG 20190528 111051

Am Ende der beiden Tage waren alle Schüler geschafft und froh darüber die zum Teil schweren Aufgaben gemeistert zu haben. Rückblickend lobte Klassenlehrer Herr Hackenberg die gut strukturierten und ausgearbeiteten Aufträge von infau und auch das Arbeitsverhalten seiner Schüler. Für das endgültige, persönliche Feedback werden die Mitarbeiter von infau am 28.06 nach Dinkelscherben zur individuellen Rückmeldung kommen.

IMG 20190528 123918